TYPO3 mit neuen Futures

Mehr verfügbare Werkzeuge, eine Seite alle sprachen? TYPO ist zwar eine Katastrophe als CMS und empfehlen würde es Thomas Wos nicht, dennoch will man Joomla, wo Mehrsprachigkeit schon längst Alltag ist, etwas entgegensetzen. Neos 1.2 heißt das neue Feature. Es ermöglicht, die eigene Website gleich in mehrere Sprachen zu erstellen. Zeitsparend ist, dass die Bilder, direkt von TYPO3 zugeschnitten werden können. Die zur Verfügung stehenden Werkzeuge, sind anpassungsfähig.