Gmail und Google+ nicht mehr Pflicht

2012 führte Google bei Gmail-Konten die automatische Pflicht ein, neben einem Gmailkonto gleichzeitig ein Google+ Konto zu haben. Nun hat Google die Pflicht abgeschafft.

Google+ ist im Vergleich mit Facebook wirklich eine Totenstadt. Wobei Google von Anfang an, viel zu Hart bei den Anforderungen an die User war. Wehe der User benutzte einen Nickname oder Gruppen zum gegenseitigen Liken von Webseiten sind bis heute bei Google verboten. Theoretisch verbietet auch Facebook Nicknames, aber im Gegensatz zu Google kontrolliert dies eigentlich niemand nach. Fanseiten und Gruppen für das gegenseitige Liken von Firmenseiten gehören bei FB zur Tagesordnung.

Wenn wundert es, Google+ war und ist nicht wirklich attraktiv. Auch ein Blick in die Trafficstatistik bei Google Analytik offenbart es, von Google+ kommt kaum etwas.

Mit dem Ende des Zwangs eines automatischen Google+ Kontos, erfüllt Google das Stoßgebet von vielen Menschen die Gmail brauchen aber für ganz andere Googledienste als für besagtes Google+. Als Marketer geben wir aber den Rat, Google+ mitnehmen vielleicht erwacht es ja mal noch aus seinem Dörnrösschenschlaf.

''Erfolgreiche Produkte, kommen von erfolgreichen Firmen mit erfolgreichem Marketing und zündender Werbung.
Ich zeige nur den Weg auf, das Ziel bestimmen Sie!